„raum in form – Innenarchitektur und Architektur“ auf der internationalen Möbelmesse „Salone del Mobile“ in Mailand.

„raum in form – Innenarchitektur und Architektur“ verschafft sich auf der internationalen Möbelmesse „Salone del Mobile“ in Mailand sowie auf der parallel stattfindenden „Euroluce“, einer der weltweit bedeutendsten Beleuchtungsmessen, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Trends und Highlights.

Schon lange gilt Italien als der „place to be“ was Mode- und Möbeldesign betrifft. Auch in diesem Jahr wurde die Mailänder Möbelmesse wieder ihrem Ruf als Highlight der Möbelindustrie gerecht. Alle weltweit tonangebenden Firmen stellen hier jährlich ihre neusten Kreationen und Trends vor. Natürlich ist sie damit ein unverzichtbarer Termin für das Team von „raum in form – Innenarchitektur und Architektur“ geworden, um unseren Kunden immer die neuesten Objekte und Trends in Bezug auf innovatives Möbeldesign präsentieren und anbieten zu können.

Mit jährlich über 350.000 Fachbesuchern zählt die „Salone del Mobile“ in Mailand zu den größten und wichtigsten Möbelmessen der Welt. Hier stellen fast 2.500 namenhafte Möbelhersteller und Designer die neusten Ideen aus der gesamten Welt vor, weshalb die Messe die perfekte Gelegenheit für „raum in form – Architektur und Innenarchitektur“ darstellt, um neue Hersteller kennen zu lernen sowie aktuelle, innovative Produkte von namenhaften Möbeldesignern und -herstellern, mit denen „raum in form – Innenarchitektur und Architektur“ seit mehr als zwei Jahrzehnten zusammenarbeitet, zu entdecken und mit diesen aktuelle Projekte zu besprechen.

Dieses Jahr stand nicht nur die Nachhaltigkeit der Materialien und der Produktion im Vordergrund, sondern auch das handwerkliche Können der Hersteller. Traditionelle Herstellungsweisen werden mit innovativen recycelbaren Materialien kombiniert und treffen somit den Zeitgeist und die Anforderungen der Kunden, da hochwertiges Handwerk immer mehr Wertschätzung erfährt. Doch auch neue Produktionsweisen, wie 3D- gedruckte Möbel aus leichten Kunststoff-Materialien wurden eindrucksvoll auf der Messe präsentiert. Doch auch immer mehr „vertikale Gärten“, also bepflanzte Wände, sind zu finden. Hierbei zeigt sich eindrucksvoll die Beliebtheit von natürlichen Materialien. Trotz des häufig präsentierten Minimalismus, also dem „weniger ist mehr“ – Design vieler Möbelstücke, stand in diesem Jahr auch der Gegentrend des „Cocooning“ im Vordergrund. Warme Farben, weiche Textilien und riesige, modular kombinierbare Sofalandschaften mit übergroßen Kissen laden jeden Besucher zum „sich Einkuscheln“ und Verweilen ein.

Durch die individuell nach Kundenwunsch hergestellten und kombinierbaren Elemente kann jeder beliebige Raum in eine kuschelige, gemütliche Wohnlandschaft verwandelt werden. Durch diese variablen Möbelserien begegnen viele Designer dem Problem der stetig steigenden Mieten. Ihr Ziel ist es, schöne und bezahlbare Möbel zu entwerfen, welche jede kleine Wohnung zu einem optischen Highlight machen. Auf der parallel stattfindenden Beleuchtungsmesse „Euroluce“ präsentierten alle namhaften weltweit bekannten Hersteller ihre Neuheiten und verschiedene Prototypen, die einen Eindruck von den Leuchten der Zukunft und damit dem Trend von morgen lieferten.

Durch die auf beiden Messen gezeigten Trends und Neuerungen konnte das angereiste „raum in form“– Team einen guten Überblick über den aktuellen Design- und Möbelmarkt bekommen und hat somit eine Vielzahl an inspirierenden Entwürfen für aktuelle Projekte entdeckt. Gerne beraten wir Sie im Hinblick auf neue Trends und setzten diese in Ihren Projekten und  Bauvorhaben individuell um, um Ihr Zuhause zu Ihrer idealen Wohn- und Wohlfühloase zu machen.

Impressionen der Möbelmesse „Salone del Mobile“ 2017 finden Sie auf unserer Facebook-Seite.