„raum in form – Innenarchitektur & Architektur“ informiert sich auf der „ARCHITECT@WORK– architects meet innovations“ in Wiesbaden über die neuesten Produkte und Entwicklungen namhafter Hersteller der verschiedensten Bereiche im Bauwesen…

Die Veranstaltung „ARCHITECT@WORK“, die zum ersten Mal in dem neu gebauten „RheinMain- CongressCenter“ in Wiesbaden und damit erstmals in Hessen stattfand, ist ein „Totalevent“, das ausschließlich für Fachbesucher wie Architekten, Ingenieurbüros, Innenarchitekten, Einrichter und andere Fachbesucher zugänglich ist und dessen Schwerpunkt bei „Produktinnovationen im Bauwesen“ liegt. Das Format ist weltweit einmalig, denn es werden nur Innovationen ausgewählter Hersteller der Baubranche präsentiert, über deren Qualität und Auswahl ein unabhängiger Beirat wacht.

Um sich über die neuesten Trends und Produkte z. B. im Hinblick auf die Außenhüllen von Gebäuden, deren Innenausbau und technische Ausstattung und über deren Einsatzgebiete im Detail zu informieren, ist die Messe mittlerweile zu einer Pflichtveranstaltung für die Innenarchitekten und Architekten von „raum in form – Innenarchitektur & Architektur“ geworden.

Rund 140 Aussteller präsentieren ihre Produkte in einem einzigartigen Ausstellungssystem im übersichtlichen und überschaubaren Rahmen – so konnte auch das Team von „raum in form “ sich an nur einem Messetag einen qualifizierten Überblick über die wichtigsten neuen Entwicklungen, Produkte und Systeme im Baubereich verschaffen. Die Hersteller und deren Exklusivpartner präsentierten auf der „ARCHITECT@WORK“ ausschließlich Neuheiten und innovative Produkte wie z. B. neue innovative Materialien, Anwendungen und Dienstleistungen.

Die Aussteller widmeten sich unter anderem den Themen Außenausbau, Fassadensysteme, Dämmstoffe, Dachkonstruktionen und -systeme, Fenster, Innenausbau, Boden- und Wandbeläge, Trennwandsysteme sowie Farben und Beschläge. Namhafte Hersteller wie z.B. „Laufen“, „Artemide“, „Solarlux“, „Caparol“, „Geberit“, „Forbo“, „Gira“, „Imi- Beton“ und „Schlüter“ präsentierten ihre neuesten Produkte und Entwicklungen.

Darüber hinaus waren für das Team von „raum in form “ unter der Leitung der Innenarchitektin Martina Glaser auch Neuerungen im Bereich der technischen Ausstattungen wie Beleuchtung, Heiztechnik, Klima und Lüftung von besonderem Interesse.

Durch die auf der Messe gezeigten Trends und Neuerungen konnten sich die Innenarchitekten und Architekten von „raum in form “ einen aktuellen Überblick über die neuesten Produkte und innovativen Entwicklungen verschaffen und bekamen somit eine Vielzahl an inspirierenden Neuheiten auch im Hinblick auf die bauliche Umsetzung aktueller Projekte. Darüber hinaus konnten die Verbindungen zu den bestehenden Geschäftspartnern intensiviert und neue Kontakte geknüpft werden, um unseren Kunden die neuesten Innovationen und aktuellsten Produkte präsentieren zu können. Gerne beraten Sie die Architekten und Innenarchitekten von „raum in form “ im Hinblick auf die neuen Trends und setzen diese in Ihren Projekten und Bauvorhaben individuell um.

Bitte klicken Sie auf eines der Bilder, um die Galerieansicht zu starten. Bei der Benutzung eines mobilen Endgerätes, klicken Sie auf das jeweils angezeigte Foto, um zu den nächsten Fotos zu gelangen.